top of page

Die Jahresreflexion richtig nutzen und mich kraftvoll für das nächste Jahr ausrichten


Die Jahresreflexion bietet eine wertvolle Gelegenheit, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und daraus wichtige Erkenntnisse zu gewinnen.

Indem wir uns bewusst mit unseren Erfolgen, Herausforderungen und Lernerfahrungen auseinandersetzen, können wir uns kraftvoll für das kommende Jahr ausrichten.

Diese Zeit des Rückblicks ermöglicht es uns, unsere Ziele zu überdenken, neue Prioritäten zu setzen und unsere persönliche Entwicklung voranzutreiben.


In diesem Artikel werden wir einige bewährte Methoden und Strategien erkunden, um die Jahresreflexion effektiv zu nutzen und uns auf ein erfolgreiches und erfüllendes neues Jahr vorzubereiten.




Allgemeiner Jahresrückblick

Betrachte ausführlich und in Ruhe die Erfolge und Herausforderungen, die du in diesem Jahr hattest. Was kannst du aus deinen Erfahrungen in 2023 mitnehmen?

Impulsfragen für deinen persönlichen Jahresrückblick findest du hier:


Rückblick auf Ziele

Hast du dir in 2023 Ziele gesetzt? Wenn ja, gehe deine Ziele des vergangenen Jahres durch. Hast du sie erreicht? Reflektiere, wie dir das gelungen ist und woran es gelegen hat, dass Ziele (teilweise) nicht erreicht wurden. Schau ggf. auch auf deine Stärken. Welche Stärken haben dir dabei geholfen deine Ziele zu erreichen? Welche Werte haben dich unterstützt deinen Wünschen und Träumen näher zu kommen?

Feiere deine Erfolge, auch kleine! Notiere was gut gelaufen ist und was dich Stolz macht.


Anpassung der Strategie

Was hättest du anders machen können bzw. was hast du durch deine Erfahrungen in 2023 gelernt? Welche Stärken kannst du eventuell weiter ausbauen, um deine Ziele zu erreichen? Passen deine Werte und Prioritäten weiterhin, um das zu erhalten, was du dir wünschst?


Anpassung deiner Ziele bzw. Erstellung neuer Ziele

Nutze die Energie des Jahreswechsels, um dich neu auszurichten und deine Ziele und Wünsche für das kommende Jahr anzupassen oder neu zu formulieren.

Nimm dir Zeit, um über deine Ziele, Wünsche und Träume nachzudenken. Überlege, welche Bereiche in deinem Leben du noch weiter verbessern oder verändern möchtest. Egal ob persönlich, beruflich oder partnerschaftlich.

Das Definieren von kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Zielen hilft dir dabei, eine klare und strukturierte Vision für die Zukunft zu entwickeln.


Kurzfristige Ziele sind innerhalb von Tagen oder Wochen erreichbar, spezifisch und unterstützen mittel- und langfristige Ziele. Frag dich, was du innerhalb der nächsten Wochen erreichen möchtest.


Mittelfristige Ziele erstrecken sich über mehrere Monate bis zu einigen Jahren. Sie dienen als Brücke zwischen kurz- und langfristigen Zielen. Frage dich, was du innerhalb der nächsten Monate erreichen möchtest. Diese Ziele können umfangreicher sein und erfordern mehr Planung.


Langfristige Ziele laufen über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg. Sie sind umfassend und spiegeln die langfristige Vision wider. Frage dich, was du in 5 oder 10 Jahren erreicht haben möchtest. Diese Ziele helfen dir dabei, deine Lebensziele zu definieren und den Kurs für deine langfristige Entwicklung festzulegen.


Definiere klare, spezifische, messbare, erreichbare, für dich attraktive und zeitgebundene Ziele (=SMARTe Ziele) für das kommende Jahr. Berücksichtige dabei auch deine langfristigen Ziele und deine Vision, da deine kurz- und mittelfristigen Ziele darauf einzahlen sollten.


So kannst du die Transitphase vom alten ins neue Jahr wirkungsvoll nutzen, um das was war zu würdigen, zu reflektieren und das was kommen soll zu erneuern und zu implementieren.


Wenn du dir Unterstützung beim Reflektieren, Analysieren, Verstehen, Verändern, Ausrichten und Planen wünschst, stehe ich dir gerne im Rahmen von Coaching und Workshops zur Verfügung.


Buch dir gerne einen Termin


oder besuche einen der kommenden Workshops:


Wie Du nach Jahresreview und Ausrichtung für deine Zukunft in Sachen Planung, Umsetzung, Durchführung, Priorisierung, Überprüfung, Motivation und Dranbleiben für dich weitergehen kannst, erfährst du in einem der nächsten Blogbeiträge.




Alles Liebe und einen guten Übergang ins neue Jahr wünscht dir deine TANJA

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page